Diabetische Fußversorgung

 

 DIABETEC

 

Das Diabetec Fußversorgungskonzept ist ein wissenschaftsbasiertes Konzept mit Qualitätsmanagementsystem. Es ermöglicht als biomechanisch gestützte Behandlungsmethode eine gezielte Druckentlastung an dem besonders durch Druck, Stoß- und Scherkräfte belasteten diabetischen Fuß sowie eine exakte Kontrolle der Therapiewirkung.

Erklärtes Ziel des DIABETEC Konzeptes ist es, Patienten ihre gewohnte Lebensqualität zu bewahren, ihre individuelle Mobilität zu erhalten, ihre Füße zuverlässig und langfristig zu schützen und somit den gravierenden Folgeschäden des diabetischen Fußes vorzubeugen. Dazu wird in Verbindung mit renommierten Forschungsinstituten und Kliniken kontinuierlich Forschungs- und Entwicklungsarbeit betrieben.

Individuelle DIABETEC Weichschaum-Fußbettungen …

DIABETEC Weichschaumfußbettungen
  • dienen sowohl zur Prophylaxe als auch zur Versorgung diabetischer Fußläsionen
  • garantieren durch individuell zur gezielten Druckumverteilung gefertigte Entlastungselemente eine hervorragende Druckentlastung von besonders gefährdeten Fußregionen
  • sind jeweils speziell auf die Belastungsintensität, die Mobilität, das Körpergewicht und die Fußsituation angepasst
  • sind geeignet für:
    • diabetesadaptierte Schutz- und Konfektionsschuhe
    • individuelle orthopädische Maßschuhe
    • diabetesgerechte Sportschuhe
    • Bata-Arbeitssicherheitsschuhe
    • Therapieentlastungsschuhe / konfektionierte Orthesen

 

Der Versorgungsablauf für Ihre individuelle DIABETEC Weichschaum-Fußbettung

Diabetec Prävention
 
Diese patentierte Weichschaum-Fußbettung dient zur Prävention der Folgen des diabetischen Fußsyndroms und verhindert die Entstehung von Überlastungen des Fußes, die sich meist durch verstärkte Hornhautbildung an den betreffenden Stellen unter der Fußsohle zeigen und die oftmals die Vorstufe von Fußwunden darstellen.
 

Details zur Fußbettung

  • Durch einen formstabilen Grundkörper wird im mittleren Fußbereich eine zusätzliche Erhöhung geschaffen, um eine Makro-Entlastung für Ferse und Vorfuß zu erreichen.
  • Eine besonders weiche Dämpfschicht bringt eine Mikro-Entlastung des Vorfußes, insbesondere der Mittelfußköpfchen und der Zehen.
  • Die beim Gehen normalerweise auftretenden Scherbewegungen, die aber beim diabetischen Fuß zu Scheuerstellen führen können, werden durch einen besonderen Neoprenbezug vermindert.
  • Die Fußbettungen werden in entsprechenden Konfektions- oder Schutzschuhen getragen.
 
Diabetec Therapie
 
Diese individuelle diabetische Weichschaum-Fußbettung dient der Therapie für Patienten mit diabetischem Fußsyndrom und verhindert Fußwunden und deren Wiederauftreten.
 

Details zur Fußbettung

  • Hohe Formbeständigkeit und dauerhafte Druckreduktionswirkung (nachgewiesen durch den von dem biomechanischen Institut der Sporthochschule Köln entwickelten Impactor-Test), garantieren die Sicherheit der dauerhaften Wirkung dieser Fußbettung.
  • Die Kombination von verschiedenen hochelastischen und formstabilen Spezialschäumen, die bei der Herstellung der diabetischen Fußbettung im anatomisch gerechten Sandwichverfahren ihre Anwendung finden, ermöglicht eine punktuelle Entlastung von hoch gefährdeten Fußregionen.
  • Durch bestimmte Materialeigenschaften in verschiedenen Härtegraden können Bewegungsintensität, Mobilität und Körpergewicht des Patienten individuell berücksichtigt werden.
Die Fußbettungen werden in Schutzschuhen oder orthopädischen Maßschuhen getragen, bei offenen Fußwunden in speziellen Therapieentlastungsschuhen und in konfektionierten Orthesen.
 
Diabetec Sport
 
Diese individuelle Weichschaum-Fußbettung schützt den Diabetiker, der noch nicht am diabetischen Fußsyndrom erkrankt ist, vor Überlastungsschäden (z. B. Knie- oder Achillessehnenprobleme) beim Joggen oder Walken. Sportliche Betätigung verbessert die Stoffwechsellage des Diabetikers und ist deshalb bedeutend für die Gesunderhaltung des Körpers.

Details zur Fußbettung

  • Diese Fußbettung ist eine Kombination aus DIABETEC Prävention und movecontrol Running.
  • Sie garantiert aufgrund einer speziellen Kugelferse perfekte Fersenführung durch einen entlastenden Fersenmittelpunkt sowie eine stärkere Randbelastung, die auch gleichzeitig eine verbesserte Dämpfung erreicht. Das natürliche Abrollverhalten wird gefördert.
  • Gleichzeitig weist sie sowohl eine Makro-Entlastung für die Ferse und den gesamten Vorfuß als auch eine zusätzliche Mikro-Entlastung des Vorfußes insbesondere der Mittelfußköpfchen und der Zehen auf.
Die Fußbettungen werden in diabetesgerechten Sportschuhen mit mehr Volumen und weicherem Schaft getragen.
 
Diabetec Arbeitssicherheit
 
Diese individuellen Weichschaum-Fußbettungen für den Beruf können sowohl zur Prävention als auch zur Therapie für Patienten mit diabetischem Fußsyndrom eingesetzt werden. Zusammen mit dem Bata-adapt Konzept werden die Normen des Medizinproduktegesetzes und des Arbeitsschutzes erfüllt.
 

Details zur Fußbettung

  • Dieselben unterschiedlichen druckentlastenden und druckverteilenden Eigenschaften der Fußbettungen DIABETEC Prävention und DIABETEC Therapie finden hier ihre Anwendung. Zusätzlich sind diese Fußbettungen den erhöhten Belastungsanforderungen im Beruf angepasst und deshalb zur noch besseren Druckentlastung im Vorfuß bis zu 13 mm stark.
  • Ergänzend dazu gibt es den zertifizierten Bata-Sicherheitsschuh, der sich durch ein extrem großes Volumen auszeichnet und der neben der Fußbettung einen weiteren wichtigen Bestandteil des Arbeitssicherheitsschuh-Konzepts darstellt.
  • Individuell möglich sind Schuhzurichtungen wie Sohlen- und Absatzerhöhungen bis 3cm, Sohlenranderhöhungen, Ballen-, Mittelfuß- oder Zehenrolle, Schmetterlingsrolle und verschiedene Absatzveränderungen.
 

  Weitere Informationen finden Sie unter www.diabetec.de

 

 

Zuletzt angesehen